NT004 – Bei den Raben

NT004 – Bei den Raben

Diesmal geht es nicht um den Ort, an dem ich aufgenommen habe. Diesmal geht es um Raben. Die echten. Corvus Corax (nein, nicht die Spielleute). Bei mir im Wald hinter dem Haus, oben am Berg brütet seit Jahren ein Pärchen. Ich habe ihnen ein Besuch abgestattet – und siehe da: Sie sind nach ...

NT010 – In die Schatten

NT010 – In die Schatten

Während bei der Sonnenfinsternis Ende März alle in den Himmel geschaut haben, war ich auf meinem Berg hinterm Haus und habe für Euch – und natürlich für mich – getrommelt. Zwar konnte ich auf Grund meiner zweistündigen Wanderung erst eine halbe Stunde nach dem Höhepunkt des Spektakels ...

NT009 – Der Bussard grüßt am Abend

NT009 – Der Bussard grüßt am Abend

Im Seitental vom Seitental, wo es keine Hauptstraßen mehr gibt, Orte ohne Postämter und Polizeistationen existieren können und nur noch Stumme Zeugen einer besseren Zeit geblieben sind, da habe ich für Euch getrommelt. Wer aber denkt, die Stimmung sei melancholisch, der sollte sich hier etwas ...

NT008 – Die Augen der Saula

NT008 – Die Augen der Saula

Bienen summen, alles ist grün, alles blüht, Menschen mühen sich schmale Pfade entlang. Was vielleicht nach Frühling klingt, ist Anfang Juli auf den Bergen. Ich habe – nicht ganz uneigennützig – mit meinem Equipment die Baumgrenze überquert und neben dem genießen der Bergfrische, an einem ganz ...

NT007 – Wo der Blitz einschlägt

NT007 – Wo der Blitz einschlägt

Kirchenruinen sind selten, da wo ich lebe. Dafür kann man von Kirchturm zu Kirchturm schauen. Okkupierte uralte Kultstätten behaupten die Einen, identitätsstiftendes Kulturgut behaupten die Anderen. Ich lasse meine Trommel sprechen und erfreue mich an den akustischen Besonderheiten, zur ...

NT006 – Wind in der Ruine

NT006 – Wind in der Ruine

Da gibt es ein Tal, unweit meines Wohnorts, in dem es vor Burgruinen und antiken Stätten nur so wimmelt. Ein alter Hohlweg führt, vorbei an Quellen, zu einer Burgruine. Längst haben Bäume und Sträucher das Areal für sich eingenommen und vereint mit Regen, Frost und Wind, begonnen, das alte ...

NT005 – Herzensschritt

NT005 – Herzensschritt

Es gibt Orte, die nenne ich entrückt. Kein Maß scheint mehr zu stimmen, kein Größenverhältnis und manchmal, finde ich den Platz einfach nur „zum abheben“. Die kleine Halbhöhle am Rand der Stadt ist so ein Ort und dort habe ich für Euch getrommelt. Und wie ich im nachhinein beim Mastern der ...