About

Die Nebeltrommel

JamesVermont bietet Trommelbegleitung für Meditationen und Reisen in die nicht alltägliche Wirklichkeit.

Coverbild der NebeltrommelIn unregelmäßigen Abständen erscheinen hier Aufnahmen, die Dich bei Deinen Meditationen oder Reisen in die nicht alltägliche Wirklichkeit unterstützen können.

Die Trommelstücke werden an ruhigen Plätzen in der Natur aufgenommen. Neben der Trommel sind verschiedene Umgebungsgeräusche wie zum Beispiel Vögel,

Blätterrauschen oder Gewässer zu hören. Bis auf den akustischen Mix wird an den Stücken nichts verändert.

Auf der gesamten Aufnahme wird nicht gesprochen. Sollte meinerseits ein Mitteilungsbedürfnis bestehen, erscheint zusätzlich zu der Episode mit dem Trommelstück ein gesondertes „Editorial“.

Aufbau

Der Aufbau des Trommelstücks ist immer gleich: Etwa eine Minute lang ist nur der Ort mit seiner Umgebung zu hören. Danach beginnt die Trommel und findet ihren Rhythmus und verbleibt in diesem für minimal 20 Minuten. In dieser Hauptreisezeit wird der Rhythmus konstant und ohne Unterbrechung gespielt –meistens verändert sich dieser bis zum Ende hin in Details. Nach diesen 20 Minuten beginnt das sogenannte Rückholsignal:

Es sind markante Veränderungen im Rhythmus, die darauf aufmerksam machen sollen, dass die Trommelbegleitung bald endet. Schließlich fällt der Rhythmus flach ab und verbleibt für ca. 5 Minuten in einer entspannten Geschwindigkeit. Nachdem die Trommel geendet hat, ist für eine abschließende Minute wieder nur der Ort zu hören.

Charakteristik

Die Geschwindigkeit und die Rhythmen variieren von Stück zu Stück und von Ort zu Ort. Die Gesamtkomposition hängt von meiner persönlichen Stimmung oder der des Gast-Trommlers ab. Dies gilt auch für die Wahl des Episodentitels und der Fotos.

Da die Stücke „in einem“ aufgenommen werden, kann nicht beeinflusst werden, was im Hintergrund zu hören ist. Wenn also mal länger keine Episode erscheint, kann davon ausgegangen werden, dass irgendetwas die Aufnahme verdorben hat (Windböen, Nießanfälle des Musikers, Forstarbeiten in Hörweite).

Aufbereitung des Episodeninhalts

Um Dir auf der Nebeltrommel Orientierung zu geben, werden alle Episoden „vertaged“.   Tags sind Impulswörter (wie zum Beispiel: 220bpm, Vogelgezwitscher, Wind in Bäumen), die es ermöglichen Episoden zu filtern. Um Überraschungen zu vermeiden empfiehlt es sich, vor der Verwendung das Stück vorab anzuhören.

Um nicht das Ergebnis Deiner Reise zu beeinflussen (spoilern), wird zu den Orten an der Aufnahmen nichts gesagt. Ich liefere aber immer ein Titelfoto und in der Detailansicht der Episode ein paar Stimmungsfotos. Gerne kannst Du mir mitteilen, was Du an den „gehörten“ Orten wahrgenommen hast, oder Fragen diesbezüglich stellen.

Zur persönlichen Verwendung

Die Nebeltrommel kann einen kundigen Trommler vor Ort nicht ersetzen. Solltest Du bei Deinem Vorhaben Unsicherheit verspüren, suche Dir jemanden, der während Deiner Reise auf Dich achtet und für Dich da ist. Ich stelle hier nur eine akustische Trommelbegleitung zu Verfügung. Für das was Dir bei Deinen Reisen begegnet, kann ich folglich keine Verantwortung übernehmen.

Dass ich dieses Service hier anbiete bedeutet auch nicht, dass ich ALLES über Andersweltreisen weiß 😉 Feedback ist mir superwichtig und ich sauge es auf wie ein Schwamm. Doch bei Fragen bezüglich der nicht alltäglichen Wirklichkeit wende Dich an einschlägige Einrichtungen im Netz, oder – noch besser – an den Schamanen in Deiner näheren Umgebung.

Danke sagen Kauf oder mit Flattr

Flattr ist eine gute Einrichtung, um Leuten, die freie Inhalte ins Netz stellen, Danke zu sagen. Man lädt über Kreditkarte oder PayPal einmal oder monatlich einen Betrag hoch.

Dann flattert man z.B. einzelne Dinge (gerne auch die Nebeltrommel) oder auch Blogartikel und am Ende des Monats, wird der Betrag gleichmäßig auf alle geflatterten verteilt.

Die Andere Möglichkeit sich zu bedanken, ist der Kauf einer Episode. Die jeweiligen Links findet ihr vor Ort. Da nur zwei Dienste das kostenlose Veröffentlichen von einzelnen Musikstücken (Singles) bieten, findet ihr mich mir derzeit nur diesen beiden Diensten:

google-play-button-241

bandcamp-button-241