Allgemeine Info zum Drum & Dance

Dance!Das Drum & Dance ist ein Zusammenkommen von Leuten, die ganz einfach Trommeln und Tanzen wollen. Dabei sind Stil und Können sekundär. Es geht darum, gemeinsam zu musizieren und zu tanzen – jeder der sich dafür interessiert, ist willkommen. Egal ob als Tänzer oder als Musiker.

Was sich dabei tut

Rasseln, Djemben, Rahmentrommeln, Flöten, Feuerpois, Gesang, alles vereint sich einmal im Monat im Steinkreis des Klagenfurter Europaparks und jedes Mal sind Zusammensetzung und Wirkung eine andere. Jeder bringt sich auf seine Art und Weise ein – egal ob Kind oder Greis, Mutter oder Teenager. Spontan finden sich Besucher des öffentlich zugänglichen Naherholungsraumes, schauen zu, klatschen oder fangen spontan zu tanzen an.

Der „öffentliche Raum“ soll wieder ein wenig mehr zu einem Ort der Begegnung werden.

Ein Freiraum

SAustauscheningen, Tanzen, Rasseln Trommeln: Rhythmus steckt eben an und das Tanzen liegt uns im Blut. Und wer kann schon von sich behaupten, das alles in einem echten Steinkreis zu tun? Zumal dieser von den Künstlern des Geomantievereins Kärnten den „Schöpferischen Kräften“ dem „ekstatischen Tanz in Raum, Zeit, Ewigkeit“ gewidmet wurde.

So können sich die Teilnehmer des Drum and Dance dem spirituellen Aspekt des Happenings nicht ganz entziehen. Eine kleine Meditation, das Spüren der Gruppe, Kerzen und Räucherwerk, einstimmen auf das Vorhaben durch gemeinsames Tönen – ein besinnlicher Moment vor Ekstase und überschäumender Freude. Und wer keine Meditation mag, der kommt halt später dazu.

Und das Beste:

Es ist frei! Das Einbringen von Interessierten und Interessantem ist ausdrücklich erwünscht. Wir von der Orga machen nicht mehr als Termin und Koordination. Abboniert unseren Blog per RSS, oder unseren Newsletter, oder findet uns in den gängigen sozialen Netzwerken!

Der Steinkreis